Dinnerclub

Unser aktuelles Dinnerclub-Programm

Eine Übersicht aller Abende zu denen man sich mittels Online-Anmeldesystem gleich direkt einen Platz reservieren kann findet sich HIER!

Außerdem kann das aktuelle Programm auch als PDF heruntergeladen werden:

...TEXT IN HELLGRAU...

Was ist der Dinnerclub?

„Beim Essen kommen die Leut z´samm“ - in diesem Sinne gibt es im Dinnerclub die Möglichkeit, Menschen verschiedenster Kulturen, Religionen und Gesellschaftsschichten zu begegnen, mit ihnen gemeinsam zu essen, zu plaudern und zu diskutieren, oder aber auch nur frei von Konsumzwang dazusitzen und die Atmosphäre zu genießen. Etwaige Ängste und Vorurteile können so abgebaut werden.

„Kultur & Küche International“ - so lautet das Motto des Dinnerclubs, denn neben dem Essen, welches jedes Mal jemand anderer zubereitet gibt es oft auch ein kulturelles Rahmenprogramm. Die Atmosphäre ist stets sehr familiär. Alle Gäste sind sozusagen gleichzeitig auch Mitglieder in diesem hausinternen Club. Leute mit unterschiedlichsten Hintergründen kommen und lernen einander kennen. Auch die ehemaligen IntegrationshausbewohnerInnen sind weiterhin eingeladen diese Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch zu nutzen.

Wie funktioniert der Dinnerclub?

Wer kocht, bestimmt das Menü, kauft dafür ein und erhält dann die Selbstkosten erstattet. Viele Gäste spenden auch zusätzlich etwas für das Kochteam und damit für den im Laufe des Abends erläuterten Zweck.

Wer kocht, hat die Möglichkeit, nach dem Essen ein Kulturprogramm zu bieten und kann so auch etwas von seiner Heimat zeigen (z.B. Musik, Tanz, Fotos, Theater), ein Projekt vorstellen oder eine Diskussion veranstalten...

Freiwillige HelferInnen sorgen für den laufenden Betrieb. Sie kümmern sich um das Tische decken, das Servieren, den Abwasch, das Kassieren, usw.

 

Wer darf kochen und mithelfen?

Kochen dürfen alle, vorausgesetzt sie tun es gerne und im Sinne der Projektphilosophie. Neben BewohnerInnen des Integrationshauses und AsylwerberInnen wird die Dinnerclub-Küche auch laufend durch Jugendgruppen, gemeinnützige Vereine, politisch engagierte Menschen und viele andere Idealisten bereichert.

Helfer und Helferinnen sind immer herzlich eingeladen sich zu einem Schnupperdienst zu melden. Für´s regelmäßige Helfen gibt es ein Essen und ein Getränk pro Abend. Das Mitarbeiterteam besteht aus durchschnittlich 30 Ehrenamtlichen, welche üblicherweise 1-2 Dienste pro Monat leisten.

 

Wann & Wo?

Wann: Jeden Mittwoch und Freitag von 19 bis ca. 22 Uhr
Wo: Im Pfarrsaal der Schutzengelkirche (Neu-Pradl), Gumppstraße 67.

Sommerpause von Juli bis September!

Kontakt für Anfragen & Anmeldung

Allgemeine Anfragen:

E-Mail: dinnerclub@caritas-integrationshaus.at
Tel.: +43 (0)676 / 308 69 27

Anmeldungen zum Abendessen:

Am Besten mittels Online-Anmeldesystem:
www.caritas-integrationshaus.at/dinnerclub

Gruppen bitte immer anmelden, denn die Köche sind sehr dankbar, wenn sie im Vorhinein wissen für wie viele Leute sie kochen dürfen!

Und nicht zu spät erscheinen, denn dann gibt´s vielleicht nichts mehr...